© Prof. Tobias Wallisser (Architekten LAVA) mit Prof. Matthias Schuler (Transsolar Energietechnik)

Bahnsteighalle im neuen Licht

Die Zughalle erhält ein neues, leicht und futuristisch wirkendes, lichtdurchflutetes Glas- oder Membrandach.

In ihrer Zusammenwirkung werden sich Dach und historische Bausubstanz in einem interessanten und spannungsreichen Zusammenspiel gestalterisch entfalten und für den Bahnhof eine neue wie besondere Aura entwickeln können.

Die große Dachfläche kann durch Bestückung mit Solarzellen auf ca. 60.000 m² effizient Solarstrom erzeugen.

 
Sie sind hier: Unsere Vision: Der Boulevard „Schlossgartenterrassen“ entlang den „Südflügelarkaden“ | Bahnsteighalle im neuen Licht