Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz
Foto: © Eberhard Scholz

Mutwillige Zerstörung und Schmierereien durch S 21 - Befürworter an unseren Ausstellungstafeln

Pressemitteilung

In der Nacht von Freitag auf Samstag sind unsere Großtransparente "K 21 - Der Südflügel an den Parkterrassen - eine Vision" sowie das Mahnmal zum Gedenken an den sinnlosen Abriss des Bahnhofsnordflügels zum Teil zerstört, mit Hetzparolen bekritzelt und verschmiert worden. Neben der aus dem Boden herausgerissenen Informationstafel haben die Täter ein offensichtlich vorbereitetes Schild quasi als Visitenkarte mit folgendem Text hinterlassen: DIE PROTEST-KULTUR VON DEN PRO S21-BEFÜRWORTER. Einmal abgesehen von den sprachlichen Mängeln zeigt sich in den übelsten hetzerischen, ja nazistischen Parolen, die auf die Großtransparente gekritzelt worden sind, eine nicht nur dümmliche, sondern in höchstem Maße intolerante, ja hilflose Haltung gegenüber unserem mit Argumenten und Bildern erläuterten Alternativvorschlag K21. Viele der Großtransparente wurden mit Messern zerschnitten und mit Ketchup bespritzt. Sind das die "besseren Argumente der Guten"? Wir verurteilen dieses Tun in schärfster Form und fordern die Befürworter von Stuttgart 21 auf, wieder zu einer sachlichen Form der Auseinandersetzung zurückzukehren. Bei der Parkwache der Parkschützer bedanken wir uns, dass sie die Polizei verständigt hat; diese hat versucht, die Täter zu stellen.

Stuttgart, den 03.09.2011

Eberhard Scholz

für die ArchitektInnen für K21     

 

 
Sie sind hier: Fotos | Fotos von unsrer Ausstellung zum Südflügel und deren plumper Zerstörung