Mittwoch, 23. Mai 12 um 07:52 Alter: 6 Jahr(e)

Kopf oben, Bahnhof unten


[…] Stuttgart 21 kann politisch nicht mehr gestoppt werden. Aber das Projekt kann sehr wohl an seinen eigenen Mängeln scheitern. Planungsfehler und Kostenexplosionen werden immer offensichtlicher. Das hilft dem Südflügel nicht mehr. Und auch nicht den Bäumen im Park. Diese traurige Realität muss man hinnehmen, nicht still, aber friedlich. Für den Bahnverkehr besteht aber noch immer Hoffnung. Die beginnende Debatte um die Streckenführung am Flughafen Stuttgart im „Filderdialog“ zeigt, dass zumindest die teure Zerstörung der Leistungsfähigkeit des Bahnknotens Stuttgart nicht zwingend Realität werden muss. Das ist für alle, die den Bahnhof und den Park schützen wollten, kein Trost. Aber ein guter Grund, den Kopf weiter oben zu behalten.

Den ganzen Artikel von Boris Palmer „über den angemessenen Umgang mit einem unangenehmen Wahlergebnis“ lesen Sie in der

TAZ.DIE TAGESZEITUNG, vom MITTWOCH, 23. MAI 2012, Seite 15


 
Sie sind hier: Aktuelles